Bildung für Waisenkinder in Guinea

 

A.I.M.E.! International kämpft seit über 10 Jahren für Waisen und notleidende Kinder in Guinea, angesichts von Armut, Arbeitslosigkeit, mangelnden Perspektiven und einer drohenden Ebolaepedemie im Land.

 

 

A.I.M.E.! integriert Waisenkinder in afrikanischer Tradition in Pflegefamilien, vorwiegend in solche, die in einem verwandtschaftlichen Verhältnis zur Ursprungsfamilie stehen.

Familien werden in die Lage versetzt, Waisenkinder aufzunehmen, indem ihnen Unterstützung für Bildung, Gesundheit, Ernährung und soziale Betreuung gegeben wird. 

Dieses ganzheitliche Basis-Förderprogramm ist auf 1.500 Waisenkinder und Familien für 1-3 Jahre an drei Standorten ausgelegt - in der Hauptstadt Conakry sowie in Buffa und Fria.

Gemeinsam mit A.I.M.E.! wirken wir Aussichtslosigkeit, Armut und der Fluchttendenz, Guinea zu verlassen, entgegen und helfen beim Aufbau einer gerechten und zukunftsfähigen Welt mit. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stiftung Brücke